E-Mobilität Ladeinfrastruktur

Tipp des Monats

kostenlos abonnieren

Elektro-Fahrzeuge: Wo wird geladen?

Die Verbreitung von Elektrofahrzeugen nimmt rapide zu. In Konsequenz steigt der Bedarf an Ladeinfrastruktur – immerhin müssen Elektro-Fahrzeuge regelmäßig geladen werden. Dabei finden die häufigsten Ladevorgänge zu Hause  bzw. in der Arbeit statt.

Kernfrage ist nun, welche Art von Ladeinfrastruktur dazu erforderlich ist. Sofern im privaten Umfeld nur ein einziges Fahrzeug geladen werden muss, genügt womöglich eine Starkstrom-Steckdose. Aber spätestens bei intelligenter Kopplung mit PV-Anlagen (zur optimierten Nutzung von Eigenstrom) oder Bedarf zu Authentifizierung ist eine Ladestation erforderlich. Und sobald mehrere Ladestationen installiert werden, ist ein Lastmanagement zur Aufteilung der maximal verfügbaren Ladeströme zwingend erforderlich.

Individuelles Informationsgespräch – kostenlos und unverbindlich

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns bei einem individuellen Informationsgespräch per Video-Call Ihre Fragen klären – kostenlos und unverbindlich!

Vereinbaren Sie Ihren Termin mit Prof. Dr. Krödel entweder direkt über die Terminvereinbarungsseite oder mit einem alterntiven Vorschlag über unser Kontaktformular!

Weiterleitung zur Terminvereinbarung über Calendly

Beratungskompetenz zu Ladeinfrastruktur

Web-SeminarZu den oben genannten Aspekten bieten wir unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Für einen ersten einfachen Überblick empfehlen wir Ihnen unser Web-Seminar „E-Mobility“ (Modul 4) unserer Web-Seminar-Vertiefungsreihe.

Weiterleiten zur „Web-Seminar-Vertiefungsreihe“